News

Der Startschuss für die Jubiläumsausgabe ist gelegt

Der Startschuss für die Jubiläumsausgabe ist gelegt

Das rund 30-köpfige Organisationskomitee um den Schwingclub Cham-Ennetsee hat mit den Vorbereitungen für das 100. Zuger Kantonale Schwingfest begonnen. Dieses findet am 5. Mai 2019 beim Sportpark in Rotkreuz statt.

Das OK des 100. ZKSF unter der Leitung von Präsident Peter Hausherr (unten, 4.v.l.) und Vize-Präsident André Arnold (unten, 3.v.l.), (einige OK-Mitglieder fehlen auf dem Foto).

Peter Hausherr, OK-Präsident und Rischer Gemeindepräsident verrät:«Für das 100. Jubiläum des Kantonal-Schwingfests haben wir uns so einiges einfallen lassen. Nebst dem sportlichen Sonntag mit rund 200 erwarteten Schwingern, findet schon am Freitag ein grosser Bankettabend statt. Dort erwarten wir unter anderen diverse Sieger von Kantonal-Schwingfesten aus den letzten Jahrzehnten. Aber auch am Samstag bietet das OK den Schwingfreunden an der Jubiläumsausgabe so einiges. Zu viel möchten wir aber noch nicht verraten.»

Hauptprobe fürs ESAF 2019 in Zug mit einem renommierten Kommentatoren-Trio

Der 5. Mai kommt auch einer Hauptprobe für das Eidgenössische Schwingfest vom 23. bis 25. August in Zug gleich. Feuertaufe hat das Kommentatoren-Trio um Tele1-Moderatorin Fabienne Bamert, Musikwelle-Moderator Beat Tschümperlin und Rigischwinget-Speaker Hugo Abegg, die nicht nur am 100. Zuger Kantonal-Schwingfest in Rotkreuz am Mikrofon sind,  sondern auch am ESAF in Zug.

Damit sich die Innerschweizer Schwinger optimal auf das Eidgenössische vorbereiten können, werden die Gänge schon am Kantonal-Schwingfest auf sechs Minuten erhöht. Um alle Gänge durchzubringen, entstehen auf dem Sportpark in Rotkreuz 6 Schwingplätze. «Diese Bedingungen sind für die Schwinger optimal. Spektakulär wird es für die rund 3000 erwarteten Fans des Schwingsports auf jeden Fall», verspricht Vize-Präsident André Arnold.

Sie haben die Möglichkeit, ab Januar 2019 Vorverkaufstickets auf dieser Webseite zu erwerben.